6. Oktober 2016
6. Oktober 2016

Therapien

Baunscheidttherapie

Durch das Baunscheidtieren, genannt nach dem Erfinder Carl Baunscheidt, wird mit einem sogenannten „Lebenswecker“ ein künstlicher Hautausschlag erzeugt.
Diese Hautreaktion verschwindet nach kurzer Zeit von selbst und es stellt sich ein angenehmes Wärmegefühl ein. Mit der Baunscheidttherapie kommt es zur Aktivierung des Immunsystems, Durchblutungsverbesserung, Anregung der Stoffwechseltätigkeit und zugehörigen inneren Organfunktionen über die Reflexzonen der Haut.

 


Das Baunscheidtieren verbessert den Lymphfluss und regt eine Entgiftung über die Haut an.